Leistungen

Eine physiotherapeutische Behandlung umfasst zwischen sechs und zehn Therapieeinheiten und kann bei Bedarf erhöht werden. Im Fokus steht bei unserer Therapie die Behandlung der körperlichen Symptome. Als Basis für die optimale Behandlung dient dabei der ärztliche Befund. Zu Beginn der Physiotherapie wird mit den Patienten der Therapieplan besprochen und gemeinsame Ziele definiert.

Je nach Krankheitsbild wird die passende Therapieform ausgewählt. Wir bieten in unserer Praxis eine Vielzahl an bewährten Behandlungsmethoden an.

Unsere Therapieformen

  • Magnetfeld


    Das Magnetfeld fördert die Durchblutung und den Zellstoffwechsel durch chemische und physikalische Vorgänge an den Zellmembranen der Gewebeteile.
  • 4-Zellenbad


    Stromdurchflutung im Wasserbad zur Reduzierung der Schmerzen in den Händen oder Beinen (Ischias, Neuralgien, Polyneuropathie, etc).
  • Ultraschall


    Die Ultraschalltherapie hat eine Vibrationswirkung auf das Gewebe mit abschwellendem Massageeffekt (Sehnenreizung, Myalgien, Ödemen, etc.).
  • Stromtherapie


    Mit zwei Elektroden wird das Gewebe zur Regeneration angeregt.
    Schwellstrom: zur Stimulation von Muskel und Nervenzellen (Aufbau bei Schrumpfung oder Lähmung)

    Jontophorese: Einbringung von abschwellenden und entzündungshemmenden Medikamenten (Voltaren, etc.)
  • Extension


    Mit der Zugtherapie werden Gelenke und Wirbelsäule entlastet (Banscheibenvorfall, Facettenarthrose).
  • Heilmassage

    Mit heilenden manuellen Techniken werden Verspannungen und Blockierungen gelockert.
  • Heilgymnastik/Ortho-Bionomy


    Einsatz von gezielten Bewegungsübungen unter Anleitung zur Mobilisierung der Gelenke - vor allem nach der Operation.
  • Lymphdrainage


    Diese spezielle Massagetechnik führt zur raschen Abschwellung bei Ödemen und Lymphstau.